Startseite | Impressum | Weitersagen | Sitemap

Humanitäre Hilfe

Einer der 25 Katamarane wird für seinen ersten Einsatz vorbereitet

Da einige unserer Heime in Südinindien in von der Tsunamikatastrophe 2005 betroffenen Gebieten liegen - unseren Patenkindern ist zum Glück nichts passiert -, konnten wir unmittelbar nach der Katastrophe Hilfe leisten.

Wir bedanken uns hier für die vielen Sonderspenden, die es uns ermöglicht haben, Tausende von Menschen mit dem Nötigsten wie Unterkunft, Nahrung und Medizin zu versorgen. Wir konnten 25 Katamarane mit Außenbordmotor und Fischernetzen kaufen und diese an Dörfer und Verbände von Fischerfamilien übergeben. Nach der verheerenden Naturkatastrophe war kein Gerät zum Fischen mehr vorhanden, so musste alles neu angeschafft werden. Ein Katamaran kostet zwischen 1000 und 1200 Euro.

Immer noch ist in vielen der betroffenen Gebiete keine Normalität eingekehrt. Obwohl die indische Regierung sofort vollmundig ein umfassendes Hilfsprogramm angekündigte, sind nur wenige Taten gefolgt. Die für die Tsunami-Opfer eingegangenen Sonderspenden sind fast alle verbraucht, der Rest wird für die langfristige Hilfe eingesetzt.