Projekte > Adivasi-Hilfe > Jörn Grimm über seine Indienreise 2008, 3. Teil

Tagesablauf im Tribal Girls' home

Frühstück im Tribal Girls' HomeFrühstück im Tribal Girls' Home

Der Tag für die Hausangestellten beginnt um ca. 5.30 Uhr. Die Mädchen schlafen bis ca. 6.00 Uhr, waschen sich, putzen gründlich ihre Zähne und kämmen ausgiebig ihre wunderschönen Haare, ordnen ihr Schulgepäck (wiegt ca. 4 KG) und frühstücken ausgiebig bis um ca. 7.30 Uhr – morgens gibt es Reis mit Früchten. Alle sind in fröhlicher Stimmung, ihr Lachen höre ich im darüber liegenden Gästehaus.

Die Mädchen steigen in den Schulbus

Nach einer kleinen Danksagung werden sie mit unserem Schulbus zur Schule gefahren.

Um ca. 17.00 Uhr sind sie wieder zurück, es gibt Milchtee mit Gebäck oder Früchten. Süßigkeiten gibt es nur bei besonderen Anlässen.

Zwischenzeitlich sind Manju und Manisha eingetroffen und helfen für ca. eine Stunde bei den Hausaufgaben. Insbesondere kümmern sie sich um die lernschwachen Kinder. Danach wird gespielt, getanzt und gesungen.

Um ca. 20.00 Uhr wird zu Abend gegessen. Jedes Kind spült danach sein Geschirr selbst ab. Hauptnahrungsmittel ist Reis, ihn gibt es 3 x täglich. Dazu gibt es Fisch, Fleisch in allen Variationen, viel Gemüse und Früchte wie Bananen, Ananas usw. Alle Kinder sind gesund, sportlich, und schlank.

Um 21.30 Uhr kehrt Ruhe ein.

Anschließend können die Kinder machen was sie wollen, lesen, spielen oder auch mal fernsehen, um die große, weite Welt kennen zu lernen. Die Hausmutter bestimmt das Programm.

Um ca. 21.30 geht´s ab in die Falle und die Kinder sind vom ereignisreichen Tag so müde, dass sie sofort einschlafen.

 

Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5